Technik
19.10.2010 SAAB 9-4X Tech Specs Details gelistet PDF Drucken
Benutzerbewertung: / 8
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Andreas Reithmeier   
Dienstag, den 19. Oktober 2010 um 22:31 Uhr

Datenübersicht: Der neue Saab 9-4X

Technische Daten


Motoren

2997 ccm V6, 6 Zylinder 

Zylinderköpfe und Blöcke aus Aluminium, DOHC, 24-Ventile

VVT (Einlass und Auslass)

Direkteinspritzung

quer eingebaut

2792 ccm V6, 6 Zylinder 

Zylinderköpfe und Blöcke aus Aluminium, DOHC, 24-Ventile

VVT (Einlass und Auslass)

Doppel-Turbolader

Ladeluftkühler

Bosch Motronic ME9.6

quer eingebaut

Federung

Vorne:

MacPherson-Federbein

A-Querlenker aus Aluminium

Hydraulikdämpfer

Stabilisator

Hydraulische Führungsbuchsen

Hinten:

Unabhängiger, H-Verbundquerlenker

Spiralfedern Gasdruckdämpfer

Stabiilisator (hohl)

Getriebe

6-Gang-Automatikgetriebe

Lenkradbedienung (Aero)

Lenkung

Rack-and-Pinion

Weiterlesen...
 
18.10.2010 Saab 9-4X das neue 3.0 L V6 Saab Triebwerk. PDF Drucken
Benutzerbewertung: / 4
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Andreas Reithmeier   
Montag, den 18. Oktober 2010 um 22:23 Uhr

Der neue Saab 9-4X: Antrieb

Kompakte V6-Motoren für höchste Leistungsansprüche

  • Einstiegsmodell ist der 3.0 V6-Saugmotor mit 265 PS
  • Das Spritzenmodell im Aero leistet mit seinem 2.8 V6-Turbomotor 300 PS
  • Adaptives 6-Gang-Automatikgetriebe

Der Saab 9-4X wird wahlweise von zwei kompakten Sechszylindermotoren angetrieben, die beide mit neuester Technologie ausgestattet sind und die eine Leistungsentfaltung zeigen, die man von hubraumstarken Aggregaten kennt, die jedoch durch geringeren Kraftstoffverbrauch und niedrigere Emissionen überzeugen.

Das Einstiegsmodell, der 3.0 V6-Motor leistet 265 PS, während die turboaufgeladene V6-2.6 l-Maschine mit 300 PS – wie im neuen 9-5 Sedan – in den Aero-Modellen für den Vortrieb sorgt. Beide quer eingebaute Motoren sind auf das 6-Gang-Automatikgetriebe mit dem XWD-Allradantrieb von Saab abgestimmt. .

Die Maschinen überzeugen durch elektronisches Motor-Management, elektronische Drosselklappensteuerung, Direkteinspritzung und vier Ventile pro Zylinder, die über obenliegende, wartungsfreie und über Kette angetriebene Nockenwellen bewegt werden. Die variable Ventilsteuerung sowohl einlass- wie auch auslassseitig erlaubt ein geschwindigkeits- und lastabhängiges Öffnen und Schließen der Ventile. Das ermöglicht ein breiteres Drehmomentspektrum, höhere Spitzenleistung und einen geringeren Kraftstoffverbrauch sowie eine bessere Emissionsbilanz.

Zur Gewährleistung geringster Kolbenreibung und Abnutzungscharakteristika bei einem zugleich reduzierten Öl- und Kraftstoffverbrauch wurden die Zylinderwände der Motoren mit Lasertechnik bearbeitet, um eine absolut glatte Oberfläche zu erhalten. Ölkühlung unter dem Kolbenboden und mit Natrium gefüllte Auslassventile sind weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Leistung.

Ein drehzahlgesteuertes Motormanagement kommt in beiden Maschinen

Weiterlesen...
 
18.10.2010 SAAB 9-4x Technik Spezial, richtig Detailiert PDF Drucken
Benutzerbewertung: / 6
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Andreas Reithmeier   
Montag, den 18. Oktober 2010 um 22:17 Uhr

Fahrspaß und Fahrkomfort eines PKW

  • Maßgeschneiderter Crossover-Karosserieaufbau sorgt für PKW-Fahreigenschaften
  • Adaptive Fahrwerkstechnologie: Saab XWD und Saab DriveSense
  • Modernes Infotainment: Festplattenspeicherung, Entertainment-Angebot auf der Rücksitzbank
  • Auf mehr als 50 Jahre Erfahrungen von Saab im Bereich realistischer Unfallsicherheit aufbauende Sicherheitssysteme

 

Die moderne Karosserie des 9-4X bietet Handling-Eigenschaften eines PKW, bei zugleich sportlichen und angepassten Fahrqualitäten, die eine Herausforderung für die Besten in ihrer Klasse darstellen.

Als modernste Technologien sind das attraktive DriveSense-Fahrwerk mit Echtzeit-Dämpferkontrolle zu nennen sowie das hochmoderne Saab XWD-Allradsystem mit elektronisch gesteuertem Sperrdifferential hinten (eLSD).

Zur Steigerung von Komfort und Bequemlichkeit dienen der Start-/Stopp-Knopf, schlüsselloser Ein- und Ausstieg,

eine automatisch angetriebene Heckklappe, flexibler Stauraum, 3-Zonen-Klimatisierung und Entertainment-Pakete für die Rücksitzbank. Auch Satellitennavigation mit 8-Zoll-Touchscreen, Bose-Surround Sound-System und Festplatte mit „Jukebox“-Musikspeicherung gehören zu den Infotainment-Optionen.

Hinter dem Rad

Der 9-4X wurde für wendiges und direktes Fahren konzipiert, ohne dass sich dabei seine Größe und Höhe negativ bemerkbar machen. Wie ein PKW und mit viel Spaß fährt sich der neue Saab genauso einfach auf ebenen Straßen wie auch auf losem, rutschigen Untergrund.

Das neue Modell leitet seine Vorzüge aus der einzigartigen Karosserieform ab, die speziell für die Crossover-Fahrzeugklasse entwickelt worden ist. So konnten die Entwicklungsingenieure eigene Fahrzeugabmessungen - eine breite Spurbreite vorne und hinten (1.622 bzw. 1.623 mm) und eine unabhängige Fahrwerksgeometrie schaffen - ohne Kompromisse an bestehende Sedan- oder Kombimodelle eingehen zu müssen. Obwohl der Wagen die Sicherheit einer höheren, übersichtlichen Fahrposition und eine große Bodenfreiheit von 200 mm bietet, macht der 9-4X nur geringe oder keine Zugeständnisse an die dynamische Leistungsfähigkeit.

Intensive Vergleichstest mit Modellen von Wettbewerbern bestätigten die Qualitäten des 9-4X im Bereich verfeinerter Fahreigenschaften, Geräuschreduzierung und Handling. Die Leistungsfähigkeit des Fahrzeugs stellte in zahlreichen Testkonfigurationen eine Herausforderung für die Besten seiner Klasse dar.

Die steife Karosseriestruktur mit einem drehelastischen Steifigkeitswert von 31 Hz ist der Schlüssel zur Gewährleistung präziser Fahrcharakteristika und einer effektiven Reduzierung von Geräuschen, Vibration und Federung und stellt eine solide Grundlage für die Anbringung der Federaufhängung dar.

Die vorderen Federelemente bestehen aus McPherson-Federbeinen mit hydraulischen A-Querlenkerbuchsen und einem Hohlprofil-Stabilisator. Hinten kommt ein verbundener H-Querlenker zum Einsatz. Dieses fortschrittliche System mit unabhängiger Montage am Heckrahmen erhöht den Fahrkomfort und verhindert, dass sich Vibrationen in die Fahrgastzelle fortpflanzen. Außerdem wird die Straßenlage verbessert. Scherenbuchsen in den Dämpferbefestigungen an der Karosserie bilden eine weitere Maßnahme zur Dämpfung von Fahrbahnunebenheiten und Verbesserung der Geräuschdämmung.

Zur Gewährleistung eines höheren Fahrkomfort wurde das ungefederte Gewicht durch die Verwendung von gewichtsparendem Aluminium für sämtliche Bremszangen, die vorderen Radnaben, A-Querlenker, Spurstangen und die hinteren Dämpfungsverbindungen reduziert. Das leistungsfähige Bremssystem ist mit 345er- vorne und 315er-belüfteten Bremsscheiben hinten ausgestattet. ESP ist serienmäßig.

„Ein wirkliches Fahrerlebnis, dieser Wagen,” meint Peter Dörrich, Chef der Fahrzeugentwicklung, der das Entwicklungsteam für den Saab 9-4X leitete. „Wir sind überzeugt, dass wir damit im Hinblick auf Handling und Fahrqualitäten neue Standards in diesem Segment setzen werden. Wir können es nicht erwarten, dieses neue Modell der Öffentlichkeit und den Medien vorzustellen.”

Dank der Möglichkeiten, die das Fahrwerk des 9-4X bietet, konnten modernste Antriebstechnologien verbaut werden, von denen nachfolgend die wichtigsten genannt werden:

Saab XWD mit eLSD

Dieses weiterentwickelter Allradsystem bietet absolut überzeugende Fahreigenschaften und bessere Kontrollmöglichkeiten unter allen Bedingungen, ob trocken oder nass, auf der Straße oder im Gelände.

Das bereits in den Modellen 9-3 und 9-bereits mit Erfolg eingeführte abschaltbare, aktive System wurde von den Saab-Fahrwerkskonstrukteuren integriert und optimiert. Dabei kommt eine Haldex-Lamellenkupplung zum Einsatz, die das Antriebsdrehmoment stufenlos auf die Vorder- und Hinterachse überträgt. Dank sorgfältiger Programmierung ist die Möglichkeit des Hinterradantriebs zum Ausgleich von Übersteuerungs- und Untersteuerungseigenschaften gegeben und um eine optimale Haftung auf losem und rutschigen Untergrund zu gewährleisten. Das ESP wurde ebenfalls auf das XWD-System abgestimmt, um das sportliche Potenzial des Fahrwerks voll ausnutzen zu können, ohne Kompromisse bei der Sicherheit einzugehen.

Ein elektronisches Sperrdifferenzial (eLSD) überträgt das Drehmoment der Hinterachse bis zu 50 % auf die Hinterräder, was für mehr Grip sorgt. Bei extremen Kurvenfahrten oder bei Fahrmanövern mit hohen Geschwindigkeiten unterstützt die kurze Zuteilung von mehr oder weniger Antriebsmoment auf das jeweilige Rad das Fahrzeugheck

Weiterlesen...
 
08.10.2010 Auto Lieser trennt sich von Ihren Youngtimer-Teilen PDF Drucken
Benutzerbewertung: / 4
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Andreas Reithmeier   
Freitag, den 08. Oktober 2010 um 19:04 Uhr

Liebe Clubmitglieder und Saabfreunde,

Die Folgende Mail erreichte uns kürzlich.

Wenn also ein noch ein Ersatzteil sucht, einfach dort melden

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir sind ein mittelständisches Autoverwertungsunternehmen in Trier. Im letzten Jahr feierten wir unser 50-jähriges Betriebsjubiläum

Aktuell möchten wir uns aufgrund einer Umstrukturierung zu günstigen Konditionen von den Gebrauchtteilen aus unserem „Youngtimer-Lager“ trennen.

Evtl. besteht bei den Mitgliedern Ihres Clubs Ersatzteilbedarf oder ein Lager möchte vervollständigt werden.

Auf unserer Homepage unter http://www.auto-lieser.de/young.php findet sich eine Typenliste.

Es erfolgt ein werktäglicher Versand von

Weiterlesen...
 
01.10.2010 Gebrauchtwagentest in der aktuellen Autobild vom 30.10.2010 PDF Drucken
Benutzerbewertung: / 13
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Andreas Reithmeier   
Freitag, den 01. Oktober 2010 um 19:57 Uhr

Liebe Saabfreunde,

in der aktuellen Ausgabe der Autobild findet Ihr einen Gebrauchtwagentest eines 10 Jährigen Saab 9-5 2.0t.

Kommt gar nicht so schlecht der Gute.

Also wer lesen will muss kaufen.

 

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 5

Free template 'Colorfall' by [ Anch ] Gorsk.net Studio. Please, don't remove this hidden copyleft!